KANONENFIEBER Regiment

Yankee Division

EP-Release 23.03.2022

featured"Der fast-Titelsong beschreibt den Einstieg der USA in den ersten Weltkrieg, während „Die Fastnacht Der Hölle“ die Materialschlacht des Stellungskrieges thematisiert. Im Gleichschritt in den Tod. So sind wir Deutsche. Verrecken, aber schön ordentlich aufgereiht. Und selbst im Artilleriehagel wird noch schön preußisch marschiert.

Das wirkt makaber, besonders, wenn man sieht, wie auch heute die Menschen sich gegenseitig in den Meinungsgleichschritt zu zwingen versuchen. Kleines Namedropping gibt es auch, denn beim Titelsong ist Trevor Strnad von THE BLACK DAHLIA MURDER mit zugange."

Die Idee und Ausgangslage zur EP

Die EP YANKEE DIVISION verarbeitet die dramatischen Ereignisse der Schlacht um St. Mihiel im Jahr 2018. Stilistisch folgt die EP dem Album Menschenmühle. Auch diesmal überzeugen die in deutscher Sprache gehaltenen Texte. Die Lyrik ist teils brutal, verzichtet aber auch jedwede Verherrlichung des Krieges.

Hintergrund ist der Kriegseintritt der Vereinigten Staaten im letzten Kriegsjahr. Nachdem Deutschland den uneingeschränkten U-Boot-Krieg erklärte und auch Schiffe aus den USA versenkte, war es so weit. Die ersten amerikanischen Soldaten auf dem Kontinent kämpften zunächst noch unter dem Kommando der Engländer und Franzosen. Im September 2019 bekam das amerikanische Expeditionskorps bei der Schlacht von St. Mihiel das erste Mal die Chance, unter eigener Regie das Schlachtfeld zu betreten.

Die Yankee Division, wie sie im Volksmund genannt wurde, kam nun zum Zug. Die Deutschen, die sich mittels Rückzug zur St. Mihiel-Stellung aus den Fängen der französischen Armee befreien wollten, wurden durch die Amerikaner abgeschnitten und an den Combres Höhen in eine Igelposition gedrängt. Ein grausames Gemetzel war die Folge. Nach 4 Stunden ohrenbetäubendem Vorbereitungsfeuer rückten die Amerikaner um 05:00 Uhr über das Schlachtfeld vor und fielen in die deutschen Schützengräben ein. Das Ergebnis waren über 6.500 Tote und 7.000 Verwundete auf beiden Seiten. 15.000 deutsche Gefangene machte die Yankee Division innerhalb von nur 3 Tagen. Der erste selbstständige Feldzug der Yankees war von einem blutigen Erfolg gekrönt.


Produktionsdetails
  • Music
    Kanonenfieber
  • Lyrics
    Kanonenfieber
  • Produktion
    Noisebringer Studios Bamberg
  • Label
    Noisebringer Records
  • Release

    23.03.2022


Hörprobe

Yankee Division - Textbuch
  • The Yankee Division March

    Die achte Division
    In Igelposition
    In Sankt Mihiel
    Vom Feind umstellt

    Die achte Division
    So wurd‘ es uns befohl‘n
    Nicht ein Stück
    Weichen wir zurück

    The Yankee Division March
    Is ready for the charge
    In Saint Mihiel
    With tanks and shells

    The Yankee Division March
    Full of will and starch
    We‘ll come by night
    With a sudden strike

    Wir sitzen am ersten Geschütz
    Die Abwehrlinie ist durchlässig
    Kein Flammenschirm, der uns beschützt
    Zermürbt und übernächtigt

    Früh um 5 dann der Überfall
    Es brüllt der Motor der Kriegsmaschine
    Rotes Licht, ein lauter Knall
    Als die Ami‘s losmarschieren

    Schießen, laden, schießen, laden,
    Dumpf ploppt unser Mörser 16
    20 Zentimeter Granaten
    So schwer, dass unsre Männer ächzen

    Wir sehen die Tanks auffahren
    Sie überrollen die Schützengräben
    Der Ami kommt in Scharen
    Trachtet uns nach unserem Leben

    Die achte Division
    In Igelposition
    In Sankt Mihiel
    Vom Feind umstellt

    Die achte Division
    So wurd‘ es uns befohl‘n
    Nicht ein Stück
    Weichen wir zurück

    The Yankee Division March
    Is ready for the charge
    In Saint Mihiel
    With tanks and shells

    The Yankee Division March
    Full of will and starch
    We‘ll come by night
    With a sudden strike

    We’re ducking in the trench
    Waiting for five a.m.
    Four hours of constant bombing
    We stick to Pershings plan

    The operation starts
    Sneaking through the no-mans land
    Thousand men in the mud
    Crawling to the German trench

    We brought our tanks with us
    The M1917
    Six times seven feet
    Six tons on the battlefield

    The plateau is bombed out
    Flatten by preparation fire
    Just a few obstacles
    Corpses and barbed wire

    Die achte Division
    In Igelposition
    In Sankt Mihiel
    Vom Feind umstellt

    Die achte Division
    So wurd‘ es uns befohl‘n
    Nicht ein Stück
    Weichen wir zurück

    The Yankee Division March
    Is ready for the charge
    In Saint Mihiel
    With tanks and shells

    The Yankee Division March
    Full of will and starch
    We‘ll come by night
    With a sudden strike

  • Die Fastnacht der Hölle

    Links
    Links
    Links 2 3 4
    Links

    Gasmaske auf
    Die Luft ist geschwängert
    Von Chlorgas und Rauch
    Der Wald ist zerschmettert

    Spaten zur Hand
    In den Nahkampf verlegen
    Ein Fieberzustand
    Im Granatenregen

    Die Trichterlandschaft
    Der Wald zu erahnen
    Nur Schutt und Morast
    Graben an Graben

    Der Gegner verschanzt
    Der Fleischwolf, er dreht sich
    Bajonett aufgepflanzt
    Zum Schießen zu neblig

    Die Fastnacht der Hölle
    Hier im Wald von Belleau
    Das Schlachthaus in Frankreich
    Gott schaut uns nicht zu

    Verwesende Leichenhaufen
    Körperteile in den Ästen
    Unerbittliche Eisenschauer
    Machen Menschen zu Fetzen

    Kalt läufts den Rücken runter
    Der Gestank kaum zu ertragen
    In Panik schrei‘n sie hinten
    „Männer Deckung, GASGRANATEN“

    Wir rennen dem Feind entgegen
    Keine Rücksicht auf Gegenfeuer
    Im beißenden Kugelregen
    Die Hände schützend auf den Häuptern

    Links
    Links
    Links 2 3 4
    Links 2 3 4
    Links
    Vorwärts Marsch
    Links 2 3 4
    Links 2 3 4
    Links
    Vorwärts Marsch
    Links 2 3 4
    Links 2 3 4
    Links
    Vorwärts Marsch

    In die Gräben eingefallen
    Wir stehen in Blut und Angst
    Schlachten uns durch die Ami-Stellung
    Mit dem Spaten in der Hand

    Ich gurgle den eignen Speichel
    Die Gasmaske nimmt die Luft
    Weiter stampfen, weiter töten
    Sehne mich nach dem Gnadenschuss

    Im Wald von Belleau
    Gott sieht uns nicht zu

    Links
    Links
    Links 2 3 4
    Links
    Links

© 2022 Noisebringer Records GmbH. All rights reserved. Webdesign by semtners.de